Talsperrendammfuß – Staffelverbau

Für die Verlegung einer Rohrleitung und die Anordnung eines Schachtbauwerkes als Kontrollschacht sind am Fuße eines 25 m hohen Dammes einer Talsperre (Talsperrenklasse 1) Baugruben herzustellen. Als Lösung wurde eine Trägerbohlwand gewählt. Die Träger selbst sind in verrohrte Bohrungen einzustellen, da der Baugrund ein Einrütteln nach Lockerungsbohrungen nicht zulässt. Die Sickerlinie aus dem Talsperrenreservoire liegt über der Baugrubensohle. Der anstehende Felszersatz ist allerdings gering wasserdurchlässig und suffosionssicher. In der Baugrube muss nur eine Restwasserhaltung betrieben werden.

Trägerbohlverbau, Ausschnitt aus dem Ausführungsplan

Ausführungsplanungen im Spezialtiefbau mit zugehöriger statischer Berechnung sind unsere Leidenschaft. Wir finden auch die passende Lösung für die Grundwasserabsenkung und schreiben die Leistungstexte und die Baubeschreibung für die Vergabe der geotechnischen Arbeiten.

Über Baugrubenmanager

Bauingenieur. Geotechniker. Expertise für Baugruben, Standsicherheit, Verbau, Abrechnung, Nachbarrecht ...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s